Tanz ins Zwanzigste – Tanz ins Einundzwanzigste

Tanz ins Zwanzigste – Tanz ins Einundzwanzigste

Eröffnung: Freitag, 26.5.2022

Laufzeit: 27.5.-25.9.2023

In Kooperation mit LETTER Stiftung, Köln, dem Theater Koblenz sowie der Universität Koblenz, Institut für Kunstwissenschaft, Arbeitsbereich digitale Medien.

Die Sonderausstellung spannt einen Bogen zwischen der Entwicklung des modernen Tanzes Ende des 19. und Anfang des Zwanzigsten Jahrhunderts hin zu den aktuellen Entwicklungen am Theater Koblenz. Der Ausstellungsteil „Tanz ins Zwanzigste“ greift auf die herausragenden Bestände an Bronzeplastik und Graphik von LETTER Stiftung, Köln zurück. Im Ausstellungsteil „Tanz ins Einundzwanzigste“ werden Einblicke in das gegenwärtige Tanzgeschehen am Theater Koblenz sowie Ausblicke in zukünftige Vermittlungsformen gegeben. Demgemäß werden moderne Medien wie Fotografie, Video und Virtuelle Realität im Vordergrund stehen.

Abb.: Wilhelm Martini, Tänzerin, 1924