Vorschau: Louise Lang – Trägerin des Diffring-Preises für Skulptur 2021

Louise Lang – Trägerin des Diffring-Preises für Skulptur 2021

Eröffnung: 3.2.2023

Laufzeit: 4.2. – 16.4.2023

Die Jacqueline Diffring Foundation – seit Oktober 2022 Jacqueline Diffring Collection – vergibt einen Preis an eine Künstlerin oder einen Künstler im Fach Skulptur. Er richtet sich an junge noch nicht arrivierte internationale Künstler und wurde zum ersten Mal 2008 vergeben. Der Preis ist mit 5000 Euro dotiert. Die Auswahlkriterien beruhen auf einen inhaltlichen und/oder formalen Bezug zum Werk der Stifterin Jacqueline Diffring. 2021 ging der Preis an die Bildhauerin Louise Lang. Die Künstlerin wurde am 24.05.1993 in Tegernsee geboren. Sie lebt und arbeitet in Gleißenberg, Bayern. Nach einer Lehre zur Glasmacherin an der Glasfachschule Zwiesel 2009-2012 und einer vierjährigen Studienreise durch 22 Länder schloss sich 2015-2022 ein Studium an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig an. Seit 2022 ist sie dort Meisterschülerin von Prof. Thomas Rentmeister.

 

Abb.: Louise lang, Bubbles, 2020