Begleitprogramm zur Sonderausstellung

BEGLEITPROGRAMM ZUR AUSSTELLUNG

 

Kuratorenführung durch die Sonderausstellung mit

Dr. Claudia Heitmann

Sonntag, 16. Juni 2019, 15 Uhr

€ 3,00 / ermäßigt € 2,00 zzgl. Museumseintritt

 

 

Kunstgespräch mit dem Kulturbüro Ductus

Dienstag, 18. Juni 2019, 18 bis 19.30 Uhr

Preis: € 12,00 / ermäßigt € 10,00

Astrid Fries M.A. und Anna Maria Knerr M.A. geben eine fundierte Einführung zum Thema „Künstler und Künstlerinnen im Exil“. Nach einem Glas Sekt geht es zur Besichtigung der Sonderausstellung.

Anmeldung unter:

kunst@ductus.info oder mrm-kasse@stadt.koblenz.de

Telefonische Anmeldung unter: 0261 129 25 20

 

 

Sonntagsführungen durch die Sonderausstellung

mit Dipl. Päd. Carolin Manns

  1. Juli 2019, 18. August 2019, 8. September 2019, 15 Uhr

Jeweils € 3,00 /ermäßigt € 2,00 zzgl. Museumseintritt

 

 

Vortrag „Man emigriert auf Lebenszeit“

von Thomas B. Schumann

Sonntag, 25. August 2019, 15 Uhr

€ 3,00 /ermäßigt € 2,00 zzgl. Museumseintritt

Der Sammler und Verleger erzählt von seinen Begegnungen mit emigrierten Autoren und Künstlern. Die intensive Beschäftigung mit den Schicksalen der Emigranten führten zur Gründung seines Verlags Edition Memoria und zu einer stetig wachsenden Kunstsammlung. Sein Ziel ist es, an die hierzulande vielfach vergessenen Kunstschaffenden zu erinnern und ein breites Publikum für das Thema zu sensibilisieren.

 

 

Finissage am Welttag des Migranten und Flüchtlings

am 29. September 2019

15 Uhr: Kurator und Museumsdirektor Dr. Matthias von der Bank führt durch die Sonderausstellung und beleuchtet die unterschiedlichen Lebenswege der Künstlerinnen und Künstler nach ihrer Flucht aus Deutschland.

16:30 Uhr: „Alte Heimat – Neue Heimat“ Kunstwissenschaftlerin Dipl. Päd. Nora Löhr beleuchtet am Beispiel des „Turmbau zu Babel“ in der Dauerausstellung religiöse und kulturelle Gemeinsamkeiten von Christen und Muslimen sowie das Thema Aufbau und Zerstörung anhand der Koblenzer Stadtgeschichte.

€ 3,00 /ermäßigt € 2,00 zzgl. Museumseintritt

Für Koblenzer Neubürger ist der Eintritt an diesem Tag frei!