Das Mai-Kunstgespräch im Mittelrhein-Museum am 21.März 2017

 

Das Mittelrhein-Museum Koblenz und Ductus – Das Büro für Kunst und Kultur laden Sie alle 2 Monate herzlich zu den Kunstgesprächen   ein.

Immer am dritten Dienstag, alle zwei Monate, gibt Ductus einen spannenden Einblick in die Themen der Dauer- oder Sonderausstellung. Zusammen mit Astrid Fries M.A. und Anna Maria Knerr M.A. vom Kulturbüro Ductus geht es nach einer kleinen Einführung und einem Glas Sekt in die Dauerausstellung des Mittelrhein-Museums. Dort werden die Exponate genauer unter die Lupe genommen.

Wann: Das nächste Kunstgespräch findet am 16.05.2017 statt.

Das Mittelrhein-Museum Koblenz und Ductus – Das Büro für Kunst und Kultur laden Sie herzlich zu den Kunstgesprächen am Dienstag den 16.05.2017 ein.

Der Erste Weltkrieg hat mit seinen ungeheuren Schrecken nicht nur Politik und Gesellschaft, sondern auch die bildende Kunst in den Grundfesten erschüttert. Künstler waren unmittelbar Zeugen der Ereignisse. Besonders in der kleinformatigen Graphik und Medaillenkunst wurden aufgrund ihres intimen Charakters die grauenhaften Ereignisse in teilweise drastischer Weise thematisiert. Diesen Facettenreichtum in der künstlerischen Auseinandersetzung zeigt die derzeitige Sonderausstellung im Mittelrhein Museum Koblenz. Nach einer kurzen Einführung widmen wir uns gemeinsam den Exponaten der Ausstellung.

Wo: Mittelrhein-Museum Koblenz
Preis: 12€ (ermäßigt 10€)
Anmeldung unter: kunst@ductus.info oder mrm-kasse@stadt.koblenz.de
Telefonische Anmeldung unter: 0261 129 25 20